Banner Chile

 

 

90 Grad Nord - Mit 75.000 PS zum Nordpol !

 

1. Etappe - Moskau

 

Nach Ankunft am Sheremetyevo Airport eine für Moskau erstaunlich kurze Transferzeit von nicht mehr als 30 - 35 Minuten und das Zentrum der Stadt war erreicht. Letztes Jahr dauerte die Fahrt vom Domodedovo Airport in die Stadt noch fast 2 Stunden. Aber diesmal waren wir vom Stau verschont geblieben. Zudem ist Sheremetyevo näher an der Stadt gelegen als der größere Domodedovo Airport.
Hier hatte man im wunderbaren 5 Stern Baltschug Kempinski - Hotel Zimmer gebucht.

Da 5 Stern Baltschug Kempinski - Hotel in Moskau

Das Hotel befindet sich nur 5 Gehminuten vom Roten Platz entfernt, sodaß während der Abendsonne - es war ein schöner Sommertag in Moskau mit Temperaturen um 27 Grad - ein Spaziergang auf dem Roten Platz Pflicht war.

Immer wieder begeisternd die Bauwerke am Roten Platz. Vorallem das Schmuckstück die Basilius Kathedrale

Basilius KathedraleDie Basilius KathedraleDie Basilius Kathedrale

Am anderen Ende des roten Platzes begeistert das historische Museum.

Museum am Roten PlatzDas historische Museum - Roten Platz

Direkt an das Museum grenzen das Woskresenskije Tor

Das Woskresenskije Tor

und die Kasaner Kathedrale an

Iwerskaja Kapelle

An der Kreml-Mauer befindet sich eine monumentale Grabstätte aus Stein - das Lenin Mausoleum

Lenin Mausoleum

Bei diesem schönen Sommerwetter wird der Rote Platz natürlich von Zahlreichen Touristen besucht.
Von der Brücke über den Fluß, der den gleichen Namen wie die Stadt trägt hat man nochmals einen schönen Blick auf den Roten Platz, die Kreml-Mauer und die Basilius Kathedrale

Blick von der Brücke der Moskau auf den Roten Platz

Bequem kann das Sightseeing vielleicht auch auf dem Deck so eines Ausflugsbootes sein

Ausflugsboot auf der Moskau

 

Am Nächsten Tag gibts noch eine kurze geführte Stadtrundfahrt mit dem Bus - diesmal von Poseidon Arctic Adventures organisiert. Leider ist die Zeit viel zu kurz da wir bereits gegen Mittag am Flughafen Vnukovo sein müßen um unseren Charterflug nach Murmansk zu erreichen. Ein Besuch des Kremls und vieler anderer Sehenswürdigkeiten ist so natürlich nicht möglich, aber ein paar Stops gibt es dennoch, so beim Jungfrauenkloster

Das Jungfrauenkloster Moskau

und bei den Sperlingsbergen. In diesem Moskauer Naherholungsgebiet hat man einen hervorragenden Blick auf die Lomonossow - Universität

Die Lomonossow - Universität

240m hoch ragt das Hauptgebäude der 1947 gebauten Universität in den Himmel

Die Lomonossow Universität

typisch russische Souvenirs werden an den Ständen den Touristen angeboten


typisch russische Souvenirs

Eine wunderschöne kleine Kapelle befindet sich auch beim Aussichtspunkt bei den Sperlingsbergen

wunderschöne Kapelle - Sperlingsbergen

Zu mehr Sightseeing hat es leider nicht gereicht, weil wir mußten weiter zum Moskauer Vnukovo Airport um den Charterflug nach Murmansk zu erreichen. Fast schade empfinde ich, daß wir dieses phantastische Wetter nun verlassen müssen um weit nordwärts, ca. 400 km nördlich des Polarkreises reisen müßen. Aber die Yamal un der Nordpol rufen ....

weiter nach Murmansk zur Nordpolkreuzfahrt