Banner Papua Neuguinea

Papua Neuguinea - Die Inseln !

 

 

Flagge Irland

Karte Irland

Am 11.7.2010 besuchte ich zum 2. Mal PNG - the land of the unexpected: Flugroute diesmal: VIE-BKK 10h, BKK-SIN 2h und SIN-POM 6h.
Gesamtflugzeit somit wieder wie voriges Jahr 18h.
In POM angekommen ging es jedoch sofort weiter zum Inlandsterminal, das sich nur 200m Fußmarsch vom Auslandsterminal entefernt befindet . Hier der weiterflug nach RAB (Rabaul), oder besser gesagt zum Tokua Airport bei Kokopo der Hauptstadt von East New Britain.
Das kannte ich bereits alles vom Vorjahr.

Übernachtet wurde wie schon im Vorjahr wieder in den schönen Kokopo Beach Bungalows, das vielleicht schönste und beste Resort in ganz PNG. Schöne Zimmer und große Betten

Zimmer im Kokopo Beach Bungalow Resort

und einen schönen Strand mit Blick zum ca. 20km entferntem Vulkan Tavurvur, dessen Aktivität allerdings stark nachgelassen hat.

Strand von Kokopo

Grund für den erneuten Besuch von East New Britain war das National Mask Festival in Kokopo und das beginnt traditionell mit der Kinavai Zeremonie bei der nach Sonnenaufgang Duk Duks und Tubuans am Strand von Kokopo ankommen

Haus Tambaram

Ein Video stellt das besser da

Nach dem Frühstück im Resort geht's zum Festival Gelände bei der die Tubuans und Duk Duks zu einer weiteren Zeremonie aufmarschieren

Der Einmarsch der Tubuans und Duk Duks

Hier nochmals eine schöne Tubuan Maks in Nahaufnahme

Eine Tubuan Maske

Nach dem Einmarsch reihen sich die Tubuans und Duk Duks in einer Linie auf und warten auf das Tabu - Geschenk. Shell Money - Muschelgeld wird ihnen darauf hin von ihrem Besitzer überreicht. Nein nicht wirlich überreicht sondern das Muschelgeld wird auf die heiligen Kreaturen geworfen.

Tubuans aufgereiht

auch hier ein Video dazu

Danach gibts traditionelle Tanzvorführungen der Tubuans

tradtioneller Tubuan TanzTubuan auf dem National Mask Festival in KokopoTubuan auf dem National Mask Festival - Kokopotanzende Tubuanstanzende Tubuanstanzende Tubuans

Hier im Vergleich dazu ein tanzender Duk Duk

tanzender Duk Duk auf dem National Mask Festival 2 tanzende Duk Duks2 tanzende Duk Duks

Hier ein Video über die Performance der Tubuans und Duk Duks

Der erste Tag ist hauptsächlich den Tubuans und Duk Duks - den heiligen Kreaturen der in Neubritannien beheimateten Tolai - Gesellschaft gewidment.
Abends gibt es jedoch etwas ganz besonderes: Die Tolais die ursprünglich von der nördlichen Insel Neuirland emigriert sind, leben als typische Melanesier an der Küste. Die Urbevölkerung die Bainings wurde von Ihnen in die Berge verdrängt. Und diese Urbevölkerung wollten wir abends besuchen. Abends deswegen, weil sie ihre berühmteste Perfromance - den Baining - Fire Dance nur abends vorführen.

Schnitzarbeiten am Oberen SepikBaining Fire DancerBaining Fire DancerBaining Fire DancerBaining Fire DancerBaining Fire Dancer

Einige Figuren tragen keine Vogelkopf Masken, sondern erinnern an Blumen oder Sonnen.
Einen der einheimischen gefragt was das darstellen soll. Antwort: "They cannot walk into the fire" :-)

Und die blumen- oder sonnenartigen springen im Gegensatz zu den Vögel auch nicht ins Feuer.

Baining Fire DancerBaining Fire Dancer

Die Bainings tragen Masken die an Vogelöpfen oder Entenschnäbel erinnern.

 

Hier ein Video vom Baining Fire Dance

Am nächsten Tag sehen wir die Baining Fire Dancer auch tagsüber auf dem Mask Festival in Aktion

Baining Fire DancerBaining Fire Dancer

Auch hier ein Video vom Baining (Day) Dance

Natürlich gibt es auch noch andere Gruppen die am zweiten Tage des Mask Festivals auftreten. Hier eine "Cultural Group" aus dem benachbartem West New Britain

Gruppe aus West New BritainCultural Group aus West New BritainCultural Group aus West New BritainCultural Group from West New BritainCultural Group from West New BritainMother and Child from West New Britain

Betelnuß kauen gehört zu den unstillbaren Leidenschaften aller Melanesier und Mikronesiern. Was dabei mit den Zähnen geschieht sieht man auf diesem Bild

Betelnuß - Zähne

Danach gibts einen Auftritt der auch hier sehr beliebten Asaro Mudmen, die ich ja schon aus dem Vorjahr kenne, die Masken sind zum Teil hier etwas anders

Asaro Mudman MaskMudman MaskeAsaro Mudman

Diese Maske der Mudmen sieht völlig anders aus, als alles was ich bisher von Ihnen gesehen habe

völlig andersartige Mudman Maske

Die Mudmen in Aktion

Jetzt aber zu den für die Papua Inseln typischen Masken-Kulturen.
Sehr bedeutend die Malagan Kultur von Neuirland. Als Vertreter sehen wir die Libba Cultural Group
Die Malagan Kultur ist für ihre wunderbare Masken Schnitzkunst bekannt. Die Schnitzer, sowie auch die Tänzer stehen in Verbindung mit Ihren Ahnen, die Ihnen auftragen wie die Masken auszusehen haben, bzw. sie geben auch die Choreographie für die Tänzer vor

Malagan Dancer - Libba Culturual Group - New IrelandMalagan DancerMalagan Dancer at the National Mask FestivalMalagan DancerMalagan Dancer - National Mask FestivalMalgan Dancer

Eine weitere interssante Gruppe die Neuirische Malagan Kultur präsentiert ist die Cultural Group aus Langania

Langania Cultural GroupLangania Cultural GroupLangania Cultural GroupLangania Cultural GroupLangania Cultural Group

Langania Cultural GroupLangania Cultural GroupLangania Cultural GroupTänzer der Langania Cultural GroupLangania Cultural Group

Ein Video zeigt die Performance der Libba Cultural Group und Cultural Group von Langania

Danach gibt es die Performance einer Cultural Group aus der Namatanai Region von Neur Ireland. Sie präsentieren den Tangana Dance

Tangara DanceTangara DanceTangara Dance

Auch davon ein Video

Die nächste Gruppe ist eine 'lustige' Gruppe aus Langania Neu Irland. Zumindest bei den Kindern verursachte ihre tänzerische Darbietung einiges Gelächter

Leuchtturm/Kriegsdenkmal in Madang

Am Dritten Tag des Festivals hatte ich vorerst genug Kultur und unternahm einen Halbtagesaufsflug auf die zwischen Neu Britannien und Neu Irland gelegenen Duke of York Inseln. Ja leider nur einen Halbtagesausflug, geplant und gebuchtwar ein Ganztagesausflug, aber das Boot wurde benötigt. Das ist halt PNG man weiß nie ob etwas wirklich klappt. Und das ist schade, denn die Inseln sind ein wahres Paradies.

Mioko Island - Duke of York GroupMioko Island - Duke of York GroupKinder - Mioko Island - Duke of York Group

Und hier auf Mioko Island besteht auch die einzige Übernachtungsmöglichkeit in einem Guest House

Frau aus der Küstenregion auf dem Mount Hagen Festival

Die Bevölkerung wie überall auf den Inseln Papuas äußerst freundlich

Bewohner von Mioko Island

Die Inseln sind wie bereits erwähnt ein Naturparadies

Duke of York Inseln

Auf halbem Weg zwischen den Duke of York Inseln und Kokopo befinden sich die beiden wunderbaren Pisin Islands.
Leider bleibt keine Zeit hier anzulanden.

Pisin Island

Notgedrungen bin ich dann am Nachmittag wieder in Kokopo und sehe mir den 3. Tag des Festivals an
Und gleich tritt eine interessante Gruppe auf, da ich aber etwas zu spät komme, kann ich vom offiziellen Sprecher nicht mehr erfahren von wo die Gruppe stammt. Ich denke aus Neu Irland ebenfalls aus Langania, bin aber nicht sicher.

interessante Gruppe auf dem Maskenfestival

Danach eine interessante Gruppe aus West Neu Britannien. Sie haben ähnlich interessante Masken wie die Duk Duks aus Ost Neu Britannien oder die Tolai Gesellschaft allgemein. Die Masken der Tangara Tänzer haben auch eine gewissen Ähnlichkeit damit. Da kann man wohl sehr schön erkennen, daß es einmal eine gemeinsame "Ur-Kultur" im gesamten Raum gegeben hat, oder daß sich die Kulturen untereinander beinflußt haben.

Cultural Group from West New Britain

Der Kopfschmuck dieser Gruppe

Kopfschmuck der Cultural Group aus West Neu Britannien

und die Protagonisten

Teilnehmerin aus West New Britain am Mask FestivalTeilnehmerin aus West New Britain am National Mask FestivalTeilnehmerin aus West New Britain am National Mask FestivalTeilnehmerin aus West New Britain am National Mask FestivalTeilnehmer aus West New Britain am National Mask Festivaljunger Teilnehmer aus West New Britain am National Mask Festival

Die nächste Gruppe ist sehr bizarr- die Maliman Mask Group von den Chambri Lakes aus der Sepik Region

Hochlandbewohner aus der Enga ProvinzMaliman Mask GroupMaliman Mask Group

Hier ein paar bewegte Bilder von der Performance. Der Tänzer sieht überhaupt nichts hinter seiner Maske und muß herumgeführt werden :-)

Eine weitere "eigenartige" Gruppe ist diese hier. Die Sorona Cultural Theatre Group von den Siassi Inseln

Sorona Theater Group

Sorona Cultural Theatre GroupSorona Cultural Theatre GroupSorona Cultural Theatre Group

mit interessanten Masken

Maske der Sorona Cultural Theatre Group

Hier ein Video dieser Gruppe - die Performance ist wie erwartet eigenartig :-)

Am Tag darauf geht es zu einem Ausflug nach Rabaul, die vom Vulkan zerstörte ehemalige Hauptstadt von Neu Britannien, da dies jedoch schon letztes Jahr gesehen habe, habe ich diesmal nur Videoaufnahmen gemacht.

Weiter sollte es Abends nach Kavieng der Hauptstadt von Neu Irland gehen, aber der Flug wurde storniert, weil in West Neubritannien ein Vulkan ausgebrochen ist. Am nächsten Tag um 6.00 Uhr morgens dafür jede Menge Chaos am kleinen Flughafen. Schließlich schaffe ich es doch und ein 35 minütiger Flug bringt mich nach KVG - Kavieng. Von hier gehts gleich mit dem Boot zur großen Insel Neu Hanover,
die Neu Irland vorgelagert ist. Nördlich von Kavieng löst sich die Bismarck See in ein Gewirr von kleinen und kleinsten tropischen Insel paradiesen auf.

zahlreiche Inseln nordwestlich von Neu Irland

Und auf einer davon, nämlich auf Tsoilik Island auf der sich ein nettes Guesthouse befindet landen wir

Tsoilik Island

Tsoilik Island ist ein wahres Paradies. Tropische Vegetation, weiße Sandstrände und 30 Grad warmes Wasser

Tsoilik IslandAusblick von Tsoilik IslandTsoilik Island

Das Guesthouse von Tsoilik

Das Guesthouse von TsoilikTsoilik Guesthouse

Am Nachmittag geht es dann mit dem Boot zur nur wenige km entfernten großen Insel Neu Hannover oder Lavongai wie sie hier lokal genannt wird.

Dorf auf Neu Hannover (Lavongai)Dorf auf Neu HannoverDorf auf Neu Hannover (Lavongai)Dorf auf Neu Hannover (Lavongai)

Neu Hannover ist eine richtige Regenwaldinsel. Im inneren von zahlreichen Flüssen durchzogen, an der Küste Mangrovenwälder

Regenwaldinsel Neu Hannover

Mit dem Boot geht es einen der Flüsse entlang ins Inselinnere

Regenwaldfluß auf Neu Hannover

Je weiter wir ins Innere vordringen desto dichter wird die Vegetation

dichte Vegetation entlang der Flüsse Neu Hannoverstropische Regenwaldvegetation im Inneren von Neu Hannovertropische Regenwaldvegetation im Inneren von Neu Hannovertropische Regenwaldvegetation im Inneren von Neu Hannover

Ab und zu stehen dann auch ein paar Hütten auf dem Ufer

Im Inneren von Neu Hannover

An einem Dorf an der Küste gibt es dann ein Sing Sing. Angeblich bin ich der erste Tourist der das Dorf besucht. Ich kann das nicht überprüfen ....

Sing Sing in Neu HannoverSing Sing in Neu HannoverSing Sing Gruppe aus Neu Hannover

Kinder verstecken sich dabei vor dem Fremden

scheue Kinder auf Neu HannoverZuschauer beim Sing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu Hannover

Interessierte Zuschauer beim Sing Sing sind auch die Einheimischen für die das wohl eine Abwechslung im ewig gleichen Altag darstellt

Zusschauer beim Sing Sing auf Neu Hannover

Der Platz für den Ehrengast ist übrigens nett geschmückt und es gibt tropische Früchte: Kokosnuss, Bananeund Ananas

Vorbereitung auf das Festival

Zum Abschluß posieren nochmals ein paar Kinder

Bewohner Neu Hannovers

Hier das Video des Sing Sings

Zum Abendessen bin ich wieder auf Tsoilik Island, davor kann ich noch die Stimmung während der hereinbrechenden Nacht einfangen

Tsoilik IslandTsoilik IslandTsoilik IslandAbendstimmung auf Tsoilik Island

Nachdem Abendessen gibt es dann das nächste Sing Sing, die Buben zeigen am Strand was sie können :-)

Sing Sing am Strand von TsoilikSing Sing auf TsoilikSing Sing am Strand von TsoilikSing Sing auf TsoilikSing Sing auf TsoilikSing Sing auf Tsoilik IslandBesucher beim Sing Sing auf TsoilikSing Sing auf Tsoilik Sing Sing auf TsoilikSing Sing auf TsoilikSing Sing auf TsoilikSing Sing auf TsoilikSing Sing auf TsoilikSing Sing auf Tsoilik

Gelb scheint die bevorzugte Farbe für die Kleidung auf Neu Hannover oder vielleicht auch auf ganz Neu Irland zu sein. Hier auf Tsoilik Island - Neu Hannover ist mir die Farbe aber besonders deutlich aufgefallen

Sing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf TsoilikSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Neu HannoverSing Sing auf Tsoilik

Auch hier wieder ein Video vom Sing Sing

Leider muß ich dann wieder zurück vom Paradies Neu Hanover auf die Haupt Insel - Neu Irland.
Hier gibt es eine interessante Übernachtungsmöglichkeit - das Tree House

Das Treehouse auf Neu IrlandDas Treehouse auf Neu IrlandDas Treehouse

Auffallend viele Bewohner Neu Irlands, vorallem aber die Kinder haben strohblondes Haar.

Strohblonde Kinder Neu Irlands

Was gibts noch auf der Hauptinsel ?
Den hier - einen Magic Man oder Fortune Teller

Magic Man von Neu Irland

Hier seine Performance auf Video

Der Boluminski Highway auf den sind sie alle stolz, weil er fast die gesamte Insel durchquert und es in Neu Britannien keine so lange und gute Straßen gibt

Der Boluminsky Highway In Neu Ireland

Ein weiterer Programmpunkt sind Cathy Larabina's Eels. Nicht nur hier auf Neu Irland sondern in vielen anderen Pazifik Inseln, so in Französisch Polynesien, in Pohnpei - Mikronesien und auch auf der Hauptinsel Papua Neuguinea und Madang "hält" man sich Aale als "Touristenattraktion". Cathy's Aale sind aber die größten die ich bisher gesehen habe.

Cathy Larabina's Eels

Nächster Programmpunkt: Baden in einem der zahlreichen Flüsse Neu Irlands

Einer der zahlreichen Flüsse Neu Irlands

Nächster Programmpunkt: Traditionalle Zubereitung der Mahlzeiten

Die Kokosnuss ist natürlich eine der bedeutensten Ressourcen im tropischen Neu Irland

Kokosnuss - Neu IrlandKokosnussverarbeitung Neu IrlandKokosnussverarbeitung auf  Neu Irland

Aus Sagomehl, Kopra und Kokosnuss wird schmackhafter Sagopudding gemacht

Sagopudding New Ireland Style

Hier noch eine Video zur Traditional Meal Preparation auf Neu Irland

Danach gibt es wieder ein Malagan Sing Sing. Die Gruppe aus Langania habe ich schon beim Masken Festival gesehen.
Etwas schade, aber das habe ich beim Buchen natürlich nicht gewußt

Cultural Group auf LanganiaCultural Group aus Langania - Neu IrlandCultural Group aus LanganiaMalagan Dancer - Langania Cultural GroupUtensilien der Langania Cultural GroupUtensilien der Langania Cultural GroupLangania Cultural GroupMalagan Dancer - Langania Cultural Group

Auch andersartige relativ triviale Masken gibt es in der Malagan Kultur

einfache Maske der Malagan KulturMalagan Dancer - Langania Cultural GroupLangania Cultural GroupLangania Cultural Group

und weniger bunt sind die

Langania Cultural GroupLangania Cultural Group

Im Gegensatz zum National Mask Festival wo keine Frauen aus Langania auftraten, wurden hier auch ihre Tänze vorgeführt

Frauen aus LanganiaDie Ladies auf Langania

Frauen aus Langania

Auch davon wieder ein Video

Letzter Programmpunkt auf Neu Irland ist dann auch das lokale Malagan Festival, daß aber weit außerhalb des Hauptortes Kavieng in Fissoa stattfindet

Ius Meri Frauen beim Einmarsch ins Festivalgelände

Auch hiervon natürlich einige Impressionen

Zufällig ist heute auch der lokale Feiertag der Provinz Neu Irland und deswegen werden auch die Fahnen Papua Neuguineas und Neu Irlands gehißt. Also oben die Fahne von Papua Neuguinea - darunter jene von Neu Irland

Fahne Papua Neuguineas und Neu Irlands

New Ireland Dancer beim Malagan FestivalNeu Irländer auf der Malagan Show

Die Malagan Kultur ist in erster Linie eine Maskenkultur. Exponate der Schnitzkunst werden auf dem Festival ausgestellt

Malagan Schnitzkunst

Die erste Gruppe die performt ist gleich interessant

Malagan Dancer auf dem Malagan Festival in Neu IrlandMalagan Dancer Malagan DancerJunger Malagan TänzerMalagan TänzerMalagan Tänzer auf dem Malagan Festival  -  Neu IrlandMalagan TänzerMalagan Tänzer Malagan Tänzer

Und das ist deren Performance

 

Die nächste Gruppe aus der Siedlung Bol in Neu Irland ist sehr interessant.

Tänzer aus Bol - Neu IrlandNew Ireland DancerNew Ireland DancerMalagan Tänzer auf dem Malagan Festival Neu IrlandTänzer auf der Malagan ShowNew Ireland Tänzer auf der Malagan ShowTänzer auf der Malagan ShowNew Ireland TänzerTänzer aus Bol - Neu IrlandTänzer aus Bol - Neu IrlandTänzer aus Bol - Neu Irland

Begeisternd mit welcher Leidenschaft die Teilnehmer singen und tanzen

Junger Neu Irland Tänzer auf dem Malagan FestivalNeu Irland TänzerNeu Irland TänzerNeu Irland Tänzer

Die nächste Gruppe dürfte aus der Namatanai Gegend im Süden Neu Irlands sein, zumindest habe ich eine ähnliche Performance auf dem Mask Festival in Kokopo vor einer Woche gesehen

Gruppe aus NamatanaiSing Sing aus NamatanaiSing Sing aus Namatanai

Weiters sehe ich natürlich unsere bekannten Malagan Tänzer - hier wieder einmal die Libba Cultural Group

Malagan Tänzer der Libba Cultural GroupMalagan Tänzer aus LibbaMalagan Tänzer - Libba Cultural GroupMalagan Tänzer der Libba Cultural GroupMalgan Tänzer der Libba Cultural Group

Neben der Libba Cultural group gibt es noch Malagan Tänzer aus Langania, die sich von den ersteren dadurch unterscheiden, daß sie keine roten T-Shirts tragen :-)

Malagan Tänzer der Langania Cultural Group

Die nächste Gruppe ist eine "Shark-Calling" Sing Sing Group aus Kontu

weiteres mir unbekanntes Volk auf dem FestivalShark Calling Group aus Kontu

Die Background Musik auf dem Festival :-)

Die Background Musik auf dem Malagan FestivalShark Calling - Sing Sing Group aus KontuShark Calling Sing Sing GroupShark Calling Sing Sing Group aus KontuShark Calling Sing Sing Group - der Hai ist erlegt

Hier ein kurzer Clip von der Shark Calling Sing Sing Group

Jetzt noch ein Video über die gesamte Malagan Show

 

Das war mein letzter Programmpunkt in Neu Irland. Am nächsten Morgen flog ich von Kavieng via Kokopo nach Port Moresby zurück.Am nächsten Morgen ging es erstmals mit Airlines PNG via Alotau nach Losuia auf die Trobriand Inseln.
Leider wurde das Wetter, daß in Port Moresby noch absolut sonnig war, schnell sehr schlecht und die Trobriands empfingen mich dann bereits mit Regen und Schlamm auf der Landepiste von Losuia. Übernachtet habe ich dort in der Butia Lodge

Butia Lodge - Trobriand Inseln

Die Butia Lodge hat den Vorteil, daß sie über ein Fahrzeug verfügt :-) Ein unschätzbarer Vorteil auf den Trobriands. Auch wenn es nicht immer sehr zuverlässig funktioniert und beispielweise die Türen von innen nicht zu öffnen sind.

Eines der wenigen Fahrzeuge auf den Trobriands gehört der Butia Lodge

Leider ist das Wetter sehr schlecht, es gibt während meines Aufenthaltes nicht nur 4 Tage Dauerregen, sondern sogar so heftige Gewitter und Regengüsse, daß ich kaum unterwegs sein kann. Und daß mitten in der Trockenzeit

Strand auf den Trobriands

Eine Naturstraße gibt es entlang der Hauptinsel Kiriwina auf den Trobriands für die wenigen Fahrzeuge

Straße auf den Trobriands

Die Bevölkerung geht in der Regel zu Fuß

Straße auf Kiriwina der Hauptinsel der Trobriands

In der "Hauptstadt" Losuia befindet sich auch ein kleiner Hafen, von wo Boote von und zu den Außeninseln pendeln und manchmal auch 2 Tage aufs Festland unterwegs sind.

Der kleiner Hafen von Losuia

Wenn schon das Wetter eine Katastrophe für das Fotografieren der Landschaft bedeutet. Die Blumen - hier ein Hibiskus - sind davon wenigsten nicht betroffen.

Hibiskus auf Kiriwina - der Hauptinsel der TrobriandsBananen gibts natürlich auch auf den Trobriands

In den Flüssen und Bächen von Kiriwina gibt es als "Entschädigung" Schildkröten

Schildkröte auf Kiriwina

Zwischen den Inseln wird im sogenannten Kula Ring gehandelt. Die Reisen erfolgen dabei mit traditionell verzierten Kanus

Kula Ring KanuKula Ring KanuKula Ring Kanu

Yams stellt das wichtigste Produkt auf den Inseln dar. Jeder baut Yams an und erntet Yams. Und wer den meisten, größten und schönsten Yams erntet wird geehrt. Zum Ende der Yams Ernte gibt, oder soll es auch regelmäßig das Milamala Festival geben. Bestimmt die beste Zeit die Trobriand Inseln zu besuchen. Vorausgesetzt man findet heraus, wann das Festival stattfindet .....
Und für die Yams Lagerung werden sogar hübsche kleine Yam-Houses errichtet. Neben den Kula Ring Kanus sind es diese Yams Häuschen die die Trobriand Kultur definieren

Hübsches Yams Haus in einem Dorf auf KiriwinaYams Haus in einem Dorf auf Kiriwina der Hauptinsel der TrobriandsYams Haus auf KiriwinaYams Haus

Die Bevölkerung auf den Trobriands ist nicht melanesisch wie auf dem Festland sondern hat starken polynesischen Einfluß. Es gibt in Melanesien und auch in Papua Neuguinea immer wieder sogenannte Polynesische Enklaven. Hier ist die Bevölkerung natürlich nicht rein polynesisch wie etwa in Tahiti, sondern ich würde sagen melanesisch, polynesisch gemischt. Wenn man auf die Inseln kommt bemerkt man sofort diesen von den anderen Inseln ganz unterschiedlichen Menschentyp.

Melanesisch, polynesische Mischbevölkerung auf den Trobriands

Den meisten Spaß mit dem feuchten Wetter haben die Kinder, verwandelt sich doch das Dorf in kürze in einen Schlammpfade

Dorf in den TrobriandsKinder auf den Trobriands

Wenn das Wetter schön wäre, dann könnte man auch schöne Strände genießen. Man kann hier erahnen, daß es auch hier Traumstrände gibt.

Strand auf KiriwinaStrand auf den TrobriandsStrand auf Kiriwina

Unterwegs auf den Trobriands bin ich so mit dem zweiten verfügbaren Fahrzeug :-)

Unterwegs auf den Trobriand Inseln

Weil das Wetter aber immer schlechter wird, beschließe ich den "Sightseeing" Trip abzubrechen und den Nachmittag in der Lodge zu verbringen. Ich hoffe auf ein in der Lodge angekürdigtes Sing Sing am Abend. Nicht wegen mir wird das durchgeführt, sondern wegen einer "hochrangigen" Delegation vom Festpland, weil am nächsten Tag ein "Courthouse" in Losuia eröffnet werden soll.

Trobriand Island Sing Sing in der Butia LodgeTrobriand Island Sing Sing in der Butia LodgeSing Sing in der Butia Lodge

Am nächsten Tag bin ich zur Eröffnungsfeier des Courthouse in Losuia eingeladen. Von überall strömen Besucher und Sing Sing Gruppen in die "Hauptstadt" der Trobriands

traditionell gekleidete Kinder auf dem Weg in die "Hauptstadt" LosuiaTrobriand KidsTrobriand Kids

Und das hier wird heute eröffnet

Courthouse in Losuia

und deswegen gibts auch etwas Sing Sing

Trobriand GirlTrobriand GirlTrobriand KidsTrobriand BoysTrobriand GirlTrobriand GirlsTrobriand BoyTrobriand Girl

Nach zahlreichen Eröffnungsansprechen beginnt dann endlich das Sing Sing

Sing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaTrobriand GirlSing Sing in LosuiaTrobriand Girl

Zwischen den Auftritten posieren die Trobriand Kids immer wieder vor der Kamera

Trobriand Kids

Danach gehts weiter mit dem Sing Sing

Sing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaSing Sing in LosuiaTrobriand Boy

Zum Abschluß des Sing Sings gibt es einen Tanz in dem das Verhalten eines Adlers nachgeahmt wird

Adlertanz in LosuiaAdlertanz beim Sing Sing in Losuia

Zum Abschluß noch ein Video über das Sing Sing in Losuia

Am nächsten Tag besserte sich das Wetter erneut nicht, und ich hatte Angst, daß der Rückflug mit Airlines PNG buchstäblich ins Wasser fallen würde, was dann am Tag darauf auch meinen Rückflug nach Europa in Frage gestellt hätte. Aber Airlines PNG landete mit etwas 1 Stunde Verspätung und alle Passagiere konnten trotz dieses Wetters zurückfliegen.
Somit endet hier meine 2. Reise nach Papua Neuguinea.

 

 

Nach oben