Fritz 13 - Das Ende von Fernschach oder Die perfekte Partie

Diskussionen rund ums nationale Fernschachgeschehen

Fritz 13 - Das Ende von Fernschach oder Die perfekte Partie

Beitragvon HeinzPolsterer » Mo 17. Okt 2011, 22:12

Liebe Fernschachfreunde,

ihr habt sicher schon von der neuen Fritz 13 Funktion gehört, dass Analysen nun zentral gespeichert werden.
Ist das nun das Ende von Fernschach oder die ultimative mathematische Beweisführung der perfekten Partie ?
Wahrscheinlich Beides !!!
Was denkt ihr darüber ?

mfg
Heinz Polsterer

PS: 13 halt. Die Fluglienien wissen schon, warum es keine 13.Reihe gibt. Vielleicht hätte CB auch gut daran getan die 13 auszulassen.
HeinzPolsterer
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 07:38

Re: Fritz 13 - Das Ende von Fernschach oder Die perfekte Par

Beitragvon Hannes Rada » Mo 24. Okt 2011, 18:30

Nein, das glaube ich eigentlich nicht.
Gibt mehr Stellungen als Elementarteilichen im Universum.
Soll heißen, man wird immer Stellungen aufs Brett bekommen, die noch nicht analysiert sind :-)
Reisen abseits ausgetretener Pfade
www.offthebeatentrack.at
Hannes Rada
Administrator
 
Beiträge: 131
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 20:12
Wohnort: Wiener Neustadt

Re: Fritz 13 - Das Ende von Fernschach oder Die perfekte Par

Beitragvon HeinzPolsterer » Sa 5. Nov 2011, 19:10

Das die Anzahl der Stellungen hoch ist, mag stimmen. Da sind aber sehr viele völlig unsinnige dabei, wo eine Analyse von wenigen Minuten den Gewinnweg zeigt. Die verbleibenden wird FRITZ dann im Laufe der Zeit in seiner Datenbank haben. Die aktuellen Ergebnisse sind ja ein gutes Beispiel - 1 Gewnnpartie bisher auf allen Brettern, alles andere Remis.
Mit FRITZ 13 wird das dann noch mehr.

mfg
Heinz
HeinzPolsterer
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 07:38

Re: Fritz 13 - Das Ende von Fernschach oder Die perfekte Par

Beitragvon Hannes Rada » Sa 5. Nov 2011, 22:09

Ich glaube es gibt auch jede Menge, viel zu viele sinnvolle Stellungen, die noch nicht analysiert worden sind, bzw. analysiert werden können.
Die Remisflute im Fernschach scheint mir eher ein "Eröffnungsproblem" zu sein.
Veilleicht sollte Weiß halt mal was anderes spielen als 1.e4, 1.d4 oder 1.c4.
Es gibt ja bereits ein Fischer-Random Schach - Event bei der ICCF.
Vielleicht ist das die "Lösung" der Remis-Flut
Reisen abseits ausgetretener Pfade
www.offthebeatentrack.at
Hannes Rada
Administrator
 
Beiträge: 131
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 20:12
Wohnort: Wiener Neustadt


Zurück zu Nationales Fernschachgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron